Destillierkolben – Nietverbindungen

Inspiriert von maurischen Traditionen, werden diese Destillierkolben haeufiger in der Iberischen Halbinsel und Suedeuropa verwendet. Die verschiedenen Teile des Topfes werden mit Nieten verbunden, was ein traditioneller und alter Aufbauprozess ist. Zwischen dem Schwanenhals und dem Kondensbehaelter gibt es eine Schnellkupplung, die das Austreten von Daempfen verhindert. Der Kondensbehaelter hat ein Einlassrohr fuer Wasser an der Basis und ein anderes am Ausgang an seiner Oberseite. So zirkuliert das Wasser in die entgegengesetzten Richtung des absteigendem Dampfes. Im Gegensatz zu den groesseren Modellen, wo Kenntnisse und der Raum fuer ihre Verwendung erforderlich sind, sind diese kleineren Modelle ideal fuer den Heimgebrauch.

Comments are closed.

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other